Der Solar Decathlon Europe 21/22 war ein voller Erfolg. Innerhalb von 14 Tagen präsentierten hunderte junge Studierende aus 10 verschiedenen Ländern stolz ihre Ideen und Visionen von nachhaltigen und zukunftsfähigen Städten der Öffentlichkeit.

Seit dem 19.05.2022 bauen hunderte Studierende von 16 internationalen Hochschulen von früh bis spät ihre klimafreundlichen Gebäudeeinheiten auf dem Solar Campus in Wuppertal auf. Dabei hat jedes Team seine eigene Herangehensweise. Während die einen in Elementbauweise den Bauprozess komplett vor Ort durchführen, haben andere Teams bereits komplette Holzraummodule vorbereitet und setzen diese auf der Baustelle zusammen.

In wenigen Tagen werden 18 internationale Hochschulteams am Solar Campus in Wuppertal ankommen und innerhalb von 2 Wochen voll funktionsfähige Häuser errichten. Bei uns laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren, damit der Solar Decathlon Europe 21/22 starten kann.

In Bochum-Weitmar geht es bei dem Neubau eines Einfamilienhauses schnell voran. Nach der Fertigstellung der Bodenplatte wurde in nur drei Tagen der Rohbau des zweigeschossigen Gebäudes inklusive des Dachstuhls von der Zimmerei Lemm&Overberg errichtet, sodass nun die weiteren Arbeiten folgen können.

In Bochum Gerthe wurden gleich mehrere Klassenräume in der integrativen Christopherus-Schule durch einen Brand zerstört. Ohne Ausweichquartier galt es im Eilverfahren für die Schüler*innen wieder eine entsprechende Lernumgebung herzustellen.

Schon seit vielen Jahren bildet der Holzbau einen wichtigen Baustein in unserer Arbeit. Neubauten und Aufstockungen von Wohnhäusern entstehen bereits seit über 20 Jahren im Architekturbüro Kremer & Partner als Holzbauten, genauso wie Erweiterungsbauten von Kindertagesstätten u.v.m. Um insbesondere auch im mehrgeschossigen Holzbau das Fachwissen erweitern zu können, hat unser Gesellschafter und Prokurist Nils Schäfer erfolgreich die Weiterbildung zum Fachingenieur Holzbau an der Hochschule Augsburg absolviert.

Am 21. Januar 2021 wurde die Jurysitzung zum Living Lab NRW aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen als virtuelle Sitzung durchgeführt. Organisiert von der Bergischen Universität Wuppertal wurden aus den Teilnehmern des Solar Decathlon Europe 21 acht Teams ausgewählt, welche ihre Demonstrationshäuser langfristig auf dem Solar Campus im Rahmen des Living Lab NRW präsentieren dürfen. In der Fachjury komplettierte unsere Geschäftsführerin Els Kremer-Schäfer das Team um Juryvorsitzende Ragnhild Klußmann (stellv. Landesvorsitzende im BDA), […]

Der Solar Decathlon Europe 21 ist ein internationaler Hochschulwettbewerb, der 2022 erstmals in Deutschland ausgetragen wird. 18 Teams aus elf Nationen werden nicht nur ihre Entwürfe für das urbane Wohnen in der europäischen Stadt der Zukunft zeigen, sondern diese in Wuppertal auch selbst realisieren. Sie beschäftigen sich mit 3 verschiedenen Bauaufgaben: Sanierung & Erweiterung von Bestandsgebäuden, Baulückenschließung und Aufstockungen. Unter dem Wettbewerbsmotto „Design – Build – Operate“ entstehen voll funktionsfähige, ein- bis zweistöckige Wohngebäude, die einen Ausschnitt aus einem Gesamtentwurf darstellen. Ausgerichtet wird der Wettbewerb durch die Bergische Universität Wuppertal.

Am 20. und 21. Juni 2020 findet wieder der Tag der Architektur statt. Zahlreiche Projekte öffnen normalerweise an diesem Tag ihre Türen für Besucher, so war es auch bei der Kindertagesstätte Tausendfüßler am Bochumer Stadtpark geplant. Leider wurden die Besichtigungstermine aufgrund der Corona-Pandemie durch die Architektenkammer NRW zentral abgesagt.

Trotzdem laden wir Sie herzlich ein, sich auf unserer Homepage über das Projekt weiter zu informieren. Gerne stehen wir Ihnen auch für weitere Fragen telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Weiterlesen

Die Umstände rund um die Corona-Krise haben das öffentliche Leben momentan fest im Griff. Trotz der Einschränkungen sind unsere Mitarbeiter weiterhin für Sie telefonisch und per Mail erreichbar. Unter Berücksichtigung aller öffentlicher Auflagen versuchen wir den Betrieb auf den Baustellen weiterhin aufrechtzuerhalten, sodass unseren Handwerkern weitestgehend ein normaler Betrieb ermöglicht wird.

Neuen Bauherren bieten wir unsere Erstgespräche gerne auch als Telefon- oder Videokonferenz an. Ebenso arbeiten wir mit unseren bestehenden Bauherren und Partnern zunehmend mit Online-Präsentationen.

Weiterlesen