Ev. Kindertagesstätte Tausendfüßler an der Lutherkirche

In direkter Nachbarschaft zur denkmalgeschützten Lutherkirche mit ihrem Gemeindehaus ist für die Evangelische Kirchengemeinde Bochum eine neue barrierefreie Kindertageseinrichtung Tausendfüßler in Bochum entstanden. Die Planung der 5-gruppigen Kita mit ihren Außenanlagen wurde in das Gesamtkonzept zur Sanierung des denkmalgeschützten Ensembles am Stadtpark und zur Neugestaltung der Freianlagen integriert und umgesetzt. Mit einer zurückhaltenden Gestaltung des Baukörpers galt es sich den Denkmälern unterzuordnen. Trotzdem ist es durch die Materialwahl und eine dezente Farbgebung gelungen für die Evangelische Kirchengemeinde Bochum eine kindgerechte Atmosphäre zu erzeugen.

Die neue Kita Tausendfüßler fügt sich in ihrer Proportion, Höhe und Symmetrie vermittelnd zwischen der historischen Bebauung ein. Das Obergeschoss setzt sich mit einer Holzfassade ab und erzeugt in Verbindung mit der ausgeprägten Naturstein-Sockelzone der denkmalgeschützten Bauten ein harmonisches Straßenbild. An den Außentreppen zeigt die durchlässige Fassade ein interessantes Lichtspiel. Die Räume im Erdgeschoss erhalten durch die vorgelagerte Terrasse mit Sandspielfläche ein zusätzliches Raumangebot. Durch die leichte Hanglage bieten auch die Gruppenräume im Obergeschoss einen direkten Ausgang und einen weiten Blick in das große naturbelassene Gartengrundstück. Beide Etagen sind über einen Aufzug verbunden und damit genauso wie ein Großteil der Spielfläche barrierefrei ausgebildet.

Mit einem offenen Konzept bietet die Kita Tausendfüßler ihren Kindern frei zu wählende Spielgruppen und Themenräume. Gruppennebenräume und Differenzierungsräume bekommen als Atelier, Bauraum, Theaterraum oder gemeinsames Esszimmer ein besonderes Thema zugewiesen. Aber auch Gruppenräume und Schlafräume erhalten durch differenzierte Podestlandschaften individuelle und flexible Nutzungsmöglichkeiten. In Anlehnung an die Themenräume gibt es im Außenbereich eine Bewegungsbaustelle und große Sitzstufen laden zum Theaterspiel ein. Der Spielbereich wurde besonders naturnah mit Erdhügeln, Felsen und Baumstämmen, sowie großen Sandspielmulden in das Gemeindegrundstück mit altem Baumbestand integriert. Eigene Bereiche für die U3-Betreuung wurden speziell auf die Bedürfnisse des Alters angepasst.

Die benachbarte Lutherkirche am Bochumer Stadtpark stammt aus dem Jahre 1911 und steht als Beispiel für den geometrischen Jugendstil im Ruhrgebiet unter Denkmalschutz. Auch das ehemalige Pfarrhaus mit Verbindung zur Kirche unterliegt dem Denkmalschutz. Das Pfarrhaus wurde durch das Büro kremer&partner bereits saniert und steht nun mit neuen Gemeinderäumen den Gemeindemitgliedern zur Verfügung. In einem weiteren Schritt wurde auch der Kirchturm saniert.